Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Mediensuche
Die Rote Hand
Roman
Verfasser: Heimbach, Jürgen
Verfasserangabe: Jürgen Heimbach
Jahr: 2019
Verlag: Frankfurt am Main, Weissbooks
Mediengruppe: Romane (4 W)
verfügbarverfügbar
Exemplare
SignaturInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Signatur: SL Heim Interessenkreis: Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Arnolt Streich, ehemaliger Fremdenlegionär, lebt nach Kriegseinsätzen in Indochina und Algerien zurückgezogen in Frankfurt am Main. Mehr schlecht als recht verdient er sich seinen Lebensunterhalt als Wachmann auf einem heruntergekommenen Garagenhof. Verfolgt von den Dämonen seiner Kriege, verbringt er die Tage mit Wachgängen, Bier-Gesprächen am nahen Wasserhäuschen, gelegentlichen Besuchen im Boxclub oder eines gewissen Etablissements im Bahnhofsviertel. Unbehelligt lebt er abseits vom Rummel des Wirtschaftswachstums der Endfünfzigerjahre, bis (und hier kommen wahre Fakten ins Spiel) am 3. März 1959 in einer seiner Garagen eine Autobombe detoniert. Das Opfer: Ein deutscher Waffenhändler, der mit seinen Lieferungen an die algerische Befreiungsbewegung eine Menge Geld verdient ...
Details
Verfasser: Heimbach, Jürgen
Verfasserangabe: Jürgen Heimbach
Jahr: 2019
Verlag: Frankfurt am Main, Weissbooks
Systematik: SL
ISBN: 978-3-86337-177-7
2. ISBN: 3-86337-177-1
Beschreibung: 1. Aufl., 330 S.
Mediengruppe: Romane (4 W)