Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO


Robert Dinsdale: Die kleinen Wunder von Mayfair

Anfang des 20. Jahrhunderts, ein wunderbarer Spielzeugladen in London: Geöffnet nur im Winter, scheint hier alles magisch – das Spielzeug wirkt lebendig, Räume sind größer, als sie sollten. Hierher verschlägt es die schwangere Cathy. Im „Emporium“ trifft sie auf einen begabten Spielzeugmacher und seine Söhne, die alles versuchen, es ihm nachzutun. Doch ist es Magie oder doch nur Handwerkskunst?
Das Buch erzählt die Geschichte einer Welt voller Wunder – ein Märchen, bezaubernd und mitreißend, aber auch grausam und tragisch.


100 Frauen, die die Welt verändert haben

Das vorliegende Sachbuch ist sehr ansprechend gestaltet und mit vielen bunten Bildern und übersichtlichen, auf den Punkt gebrachten Kurzporträts toll aufbereitet!
Daher ist der Sammelband sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsen geeignet.
Die vorgestellten Frauen aus verschiedenen Ländern sind inspirierende und intelligente Persönlichkeiten, die in ihrem jeweiligen Gebiet herausragend waren, oder es noch immer sind. Frauen wie Bertha Benz, Serena Williams, Malala Yousafzai, Joanne K. Rowling (u.v.a.m.) können für zahlreiche Leserinnen auch heute noch, im 21. Jahrhundert, eine Vorbildfunktion haben, wenn es zum Beispiel darum geht, berufliche Ziele oder auch Lebensträume zu verwirklichen.
Das Inhaltsverzeichnis ist sinnvoll und praktisch angelegt- so sind die porträtierten Persönlichkeiten ihren jeweiligen Wirkungskreisen zugeordnet (hochbegabte Künstlerinnen, kühne Unternehmerinnen, politische Aktivistinnen u.a.).
Kurzweiliger, attraktiver Lesestoff mit hoffentlich nachhaltiger Wirkung – klare Leseempfehlung!


Thomas Thiemeyer: Evolution Band 1 – Stadt der Überlebenden

Fesselnd, abenteuerlich und Suchtgefahr!
Nachdem ein Flugzeug wegen Turbulenzen im Denver National Airport notlanden muss, ist für die Passagiere nichts mehr, wie es war. Sie befinden sich plötzlich mehrere Jahrhunderte in der Zukunft, in der die Menschen nicht mehr die Spitze der Evolution sind. Was geschehen ist, versucht eine kleine Gruppe deutscher Austauschschüler herauszufinden. Dabei bemerken sie, dass nichts mehr so ist, wie sie es kennen, und viele neue Gefahren drohen …
Der spannende Anfang der Evolution-Trilogie entführt die Leser in eine bizarr verdrehte Welt, in der es keine Menschen mehr zu geben scheint. Thomas Thiemeyer versteht es, Spannung aufzubauen und neugierig auf die anderen beiden Bände zu machen.