Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Ab Januar 2021: "Tonie"-Figuren in der Gemeindebibliothek ausleihbar

Der erneute Corona-Lock-Down machte es auch der Gemeindebibliothek zunächst schwer, jedoch sollen manche Projekte nun nicht länger hinter verschlossenen Türen ruhen.

Im Hintergrund waren die Bibliotheksmitarbeiterinnen Kristina Truß, Silke Becker und Mascha Wöstmann nicht untätig und haben unter anderem einige Tonie-Figuren zum Ausleihen vorbereitet. Diese erhielten sie bereits im vergangenen Dezember im Rahmen einer großzügigen Spende des Fördervereins, der auch im Corona-Lock-Down aktiv ist. Zur Freude der Bibliotheksmitarbeiterinnen haben die HowiBib-Freunde darüber hinaus zwei Tonie-Boxen gespendet, von denen eine zunächst als Anschauungsobjekt für Interessierte dienen soll. Die andere Box kann, genauso wie die Tonie-Figuren, für jeweils 14 Tage ausgeliehen werden.

 

©Gemeindebibliothek

Im Bild von links nach rechts: Kristina Truß, Bibliotheksleiterin, Jörg Häusler, Vorsitzender des Fördervereins, und Silke Becker, Mitarbeiterin der Gemeindebibliothek

 

"Tonie"-Patenschaft

Nachdem bereits einige Bibliotheken im Kreis Unna die beliebten Hörspielfiguren zur Ausleihe anbieten, sind die Mitarbeiterinnen dankbar, nun mit einem Grundstock von 15 Figuren starten zu können. Der Bestand soll sukzessive erweitert werden, denn eins ist klar: die Figuren werden stark nachgefragt sein, ist die Spende des Fördervereins doch das Ergebnis hartnäckiger Anfragen vonseiten kleiner und großer Bibliotheksnutzer.

 

Bis dahin gilt, dass jeweils eine Tonie-Figur pro Bibliotheksausweis ausgeliehen werden kann.

 

Eine Möglichkeit, dass sich der Bestand mit Hilfe von Spenden weiter ausbauen lässt, ist die sogenannte "Tonie-Patenschaft", die Jörg Häusler als Vorsitzender des Fördervereins ins Leben gerufen hat. Darunter ist zu verstehen, dass eine Einzelperson oder gerne auch eine ganze Familie der Bibliothek eine Tonie-Figur ihrer Wahl spenden und somit eine Patenschaft übernehmen kann. Sobald die Figur eingearbeitet ist, steht sie dann der Allgemeinheit zur Verfügung, heißt, alle Interessierten, die einen Bibliotheksausweis haben, können eben diesen Tonie ausleihen.

"Tonie"-Pate werden:

©Gemeindebibliothek